Unsere Messeaktivitäten: Bilder und Kurzberichte

 

 

Hier entsteht eine umfassende Präsentation unserer Messe-Arbeit (seit 2007), die beständig aktualisiert wird.

Martina Struckhoff ist unsere "Messebeauftragte" und oft unterwegs, um entweder selbst einen Messestand zu eröffnen oder auf Messen als Besucherin Kontakte zu knüpfen. Unser Interesse ist, Kontakte zu alternativ arbeitenden und wirkenden spirituellen Frauen herzustellen, um "Räume des Miteinanders" entstehen zu lassen, die Austausch, Vernetzung, gegenseitige Unterstützung und mehr ermöglichen.

Natürlich wollen wir dabei auch gleich das Phoenix-Netzwerk an sich vorstellen und die vielfältigen Möglichkeiten, die wir für unsere Mitglieder anbieten.

 

 

Inhalte dieser Seite:

- Unser Stand auf der Messe "Buddha und Balance" in Wedel, in der Volkshochschule

- Besuch auf der Lebensfreudemesse am 24.11.18 in Hamburg Schnelsen

- Zusammenfassung der letzten Jahre (2007 - 2017) mit vielen Bildern

 

 

 

"Buddha und Balance" in der Volkshochschule Wedel, 2.2. und 3.2.2019

 

Mit viel Liebe hat Martina Struckhoff in diesem Jahr einen ganz besonderen Tisch aufgebaut: Phoenix-Netzwerk, Beginenhof Nordhastedt und Praxis Heilräume vereint auf einem Tisch. So ist das Angebot sehr vielfältig und wir durften schon gleich am Anfang beobachten, dass vor allem die Infokarten mit den schönen Sprüchen sehr viel Aufmerksamkeit und Interesse fanden. 

Bis Sonntag 17 Uhr ist Martina Struckhoff noch vor Ort. Wir freuen uns natürlich über Besuche!

 

Besuch auf der Lebensfreudemesse am 24.11.18 in Hamburg Schnelsen

 

Als Martina Struckhoff und Heidemarie Meidlein gegen Mittag ankamen, waren sie zunächst von den vielen interessierten Besuchern positiv überrascht. Nach dem ersten Durchgang bestätigte sich der Erst-Eindruck: Die Messe war geprägt von Seriosität und Freundlichkeit, die Angebote waren gut abgemischt. Einige neue Stände waren dabei, aber den einen oder anderen Anbieter kannten wir bereits durch die vorherigen Messe-Erfahrungen. Nach ca. 4 Stunden hatten sie die Taschen voller Infomaterial und sehr viele nette Gespräche geführt mit Heilerinnen. Flyer wurden ausgetauscht beziehungsweise unsere schönen neuen Phoenix-Postkarten weitergegeben.

Im Februar sind wir übrigens auf der Messe "Buddha und Balance" in Wedel mit einem Stand vertreten (mit Themen wie Beginen-Treffpunkte, Spirituelle Heilkunde und Beratung, Kräuterwissen nach Hildegard von Bingen, Vernetzung und mehr! Bericht und Fotos folgen dann.

Auf den Fotos sieht man Martina Struckhoff mit Heidemarie Meidlein.

 

 

 

Zusammenfassung der letzten Jahre (2007 - 2016) 

 

Im Jahr 2007 ergab sich für uns die erste Möglichkeit, Phoenix-Netzwerk auf der Lebensfreudemesse in Hamburg-Schnelsen  zu vertreten. Die ziemlich hohen Kosten für diesen 4 qm großen Stand wurden von einer Sponsorin übernommen, die zusätzlich anfallenden Kosten übernahmen wir privat.

Die Arbeit und Forschung von Phoenix-Netzwerk befasste sich zu der Zeit schwerpunktmäßig mit spirituellen Krisensituationen, weshalb wir auf unsere kostenlosen Hilfsangebote bei spirituellen Krisen und esoterischen Notfällen hinweisen wollten. Der ganze Messetisch war prallvoll mit Infobroschüren und Selbsthilfetexten, die wir kostenlos mitgaben! Auch die Flyer unserer Vernetzungsfreunde fanden noch Platz.

Das Gesamtergebnis nach der Messe 2007 war sehr gut! Es erforderte zwar großen Einsatz von allen Beteiligten, doch erreichten wir in der Folgezeit enorm hohe (!!) Besucherzahlen und Seitenaufrufe unserer Homepage, was uns zeigte, dass wir genau richtig lagen mit unseren Bemühungen, und dass tatsächlich ein großer Bedarf vorhanden war.

Auf dem Bild sieht man Martina Struckhoff.

  

 

 

Phoenix-Netzwerk war 2008 wieder auf der Lebensfreudemesse mit einem kleinen Infostand vertreten, dieses Mal im Kongresszentrum in Hamburg-Stadtmitte. Hier hatten wir großes Glück, denn  es war nicht alles belegt, so dass um unseren Stand herum sehr viel Platz blieb. Das war natürlich sehr angenehm. Die Kosten bestritten wir dieses Mal allein.

 

 

 

Im Jahr 2013 wagten wir erneut einen Messeauftritt, dieses Mal mit einem Eckstand von 6 qm (!!)  in der Nähe des Einganges.

Wir boten auch dieses Mal unseren Vernetzungsfreunden an, sie kostenfrei mitzunehmen und ihre Angebote auszulegen. So ergab es sich dann, dass wir eine große Menge Zeitschriften der "Connection" verschenken konnten, was natürlich sehr gern angenommen wurde von den Besuchern! Im Gegenzug erhielten wir in der nächsten Ausgabe der "Connection" eine schöne große Anzeige, was uns sehr freute! 

Ein ganz besonderes Erlebnis hatte Martina Struckhoff gleich am ersten Tag: Eine Frau kam an den Messestand und befragte sie sehr interessiert zur Phoenix-Arbeit. Erst im Nachhinein nahm sie wahr, dass die vermeintliche Interessentin Reporterin einer Zeitung war, und Martina Struckhoff während des Gesprächs von einem Kameramann, der etwas entfernt stand, gefilmt wurde. Was daraus wurde, wissen wir leider nicht!

Unser Eckstand mit Martina Struckhoff auf der Lebensfreudemesse Herbst 2013 in Hamburg-Schnelsen. 

 

 

 

Die Messe in Hamburg im CCH im April 2016 absolvierten wir wieder nur mit einem kleinen Info-Stand.

Mit Unterstützung von Heidemarie Meidlein repräsentierte Martina Struckhoff Phoenix-Netzwerk und beantwortete wie gewohnt Fragen zu uns und zu unserer Arbeit. Mit unserer Phoenix-Zeitschrift und den beiden neuen Broschüren "Spiritueller Leitfaden 1 und 2" war der Stand wieder gut ausgerüstet, denn wir gaben alles kostenfrei bzw. auf Spendenbasis ab. 

Heidemarie Meidlein und Martina Struckhoff am Infostand 2016 im CCH in Hamburg

 

 

 

Im November 2016 auf der Lebensfreudemesse in Hamburg-Schnelsen traten wir wieder mit einem kleinen Info-Stand an. Die Standbesucher freuten sich wie üblich über unser kostenloses Infomaterial. Besonders unser spiritueller Leitfaden fand wieder großes Interesse und es gab wie üblich viele freudige Momente und interessante Gespräche.

Auf dem Foto sieht man Martina Struckhoff.

 

 

Fazit

Für uns war jeder Messeauftritt ein Erfolg, denn es ergaben sich immer neue Kontakte und sehr nette Gespräche mit Menschen, die entweder gezielt zu unserem Stand kamen, um uns einmal persönlich kennenzulernen, oder die Austausch suchten und uns schon immer etwas fragen wollten. Wieder andere sprachen davon, geführt worden zu sein. Auch die Besucherzahlen unserer Homepage und die Aufrufzahlen der einzelnen Homepageseiten sprachen für sich.

Doch in Zukunft wollen wir etwas anders auftreten! Wir haben uns inzwischen sehr verändert und die damaligen Ziele sind inzwischen als kleiner Teil unseres Wirkens fest integriert und nicht mehr wie früher im Mittelpunkt stehend.

 

 

 

 

Wer ein gutes Angebot hat

- für kostenfreie Auslage unserer Schriften,

- oder einen günstigen Platz zur Messeteilnahme,

- oder bei anderen Veranstaltungen, zu denen wir passen könnten,

kann sich sehr gern an uns wenden.

An rein kommerziellen Angeboten sind wir nicht so sehr interessiert, da wir die teilweise sehr hohen Kosten aus privater Tasche selbst bestreiten müssen. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.